Religionen der Welt I

Dass es sich beim weltraumpäpstlichen Leitgedanken “Extreme Ökumene” nicht um eine hohle Phrasen handelt, soll nun unter Beweis gestellt werden, indem an dieser Stelle einige der populärsten Weltreligion vorgestellt werden.

Den Anfang macht gleich ein Herr, besser gesagt ein herrenähnliches Wesen, das ebenfalls den beschwerlichen Job eines Weltraumpapstes ausübt (leider nicht direkt verlinkbar – in der Mitte der Seite “Weltraumpapst” anklicken).
Der Eitel- und Verständlichkeit halber muss hiermit deutlich darauf hingewiesen werden, dass es sich bei der dort porträtierten, gewiss respektierliche Kreatur nicht um den in diesem Blog verehrten Weltraumpapst Zoq Fot MCMXXLII handelt, sondern um einen ihm gänzlich unähnlichen Gegenpapst.

Leider unbeantwortet lässt die erste Kirche von Jesus Christus Elvis die Frage, ob es ähnlich dem Anti-Christen auch einen Anti-Elvis gibt. Auf den Musikkanälen tummeln sich jedenfalls etliche Kandidaten.

Eine Seite, die neben entspannender Kirchenmusik auch mit altestamentarischen Webdesignstil aufwarten kann, ist jene der Church of Shatnerology, die dem Kapitän des Allschiffs Enterprise gewidmet ist.
Interessanter als die Seite dieser Kirche sind jedoch die Umtriebe ihrer Apostel Chekov und Sulu, die demnächst in brandneuen Abenteuern der alten Enterprise zu sehen sein werden.

Dieser Beitrag wurde unter Dogmatik und Verkündungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Religionen der Welt I

  1. Rainking sagt:

    oh we worship thee, gloriously bloated shatner! may you smite thy enemies!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>