Zwietracht in der Dreifaltigkeit

Wie in einem früheren Artikel berichtet, gibt es in der christlichen Dreifaltigkeit seit längerem ein bedenkliches Ungleichgewicht was die Beliebtheitswerte der einzelnen Mitglieder des himmlischen Trios und ihre Wahrnehmung in der Öffentlichkeit betrifft.
Die Platzhirsche Gott und Jesus rangieren bei ihren christlichen Anhängern seit geraumer Zeit unangefochten an der Spitze der Anbetungscharts, und jeder Oscar-, Emmy- oder Goldene-Himbeere-Gewinner, der etwas auf sich hält, dankt einem von beiden für die übernatürliche Unterstützung.

Dass es sich dabei oft nur um das übliche Namedropping handelt, kann dem so marginalisierten Heiligen Geist kaum das Gefühl nehmen, nur als potenter Erfüllungsgehilfe bei der unbefleckten Empfängnis benutzt worden zu sein, und so gab er beim Sekretariat des Weltraumpastes eine Studie in Auftrag, die seine Bekanntheitswerte auf Erden ermitteln sollte.

google trends chart

Das erschütternde Ergebnis der aufwändigen Analyse der Suchbegriffe beim Internetinstitut google ist auf obigem Chart zu sehen: Ein Kopf an Kopf Rennen der Herrn Gott und Jesus an der Spitze, weit abgeschlagen auf Rang Drei dagegen der Heiligen Geist.

Wäre diese Reduzierung auf das fünften Rad am Wagen der Dreifaltigkeit und die Statistenrolle in der Bibel noch hinzunehmen gewesen, schlug eine Änderung am Wikipediaartikel des Heiligen Geistes nun dem Fass den Boden aus: Ein bisher noch nicht ausgeforschter Benutzer mit der IP Adresse 192.666.666.1 veröffentlichte ein ungeheuerlich verletzendes Bild und gab es als das Antlitz des Heiligen Geistes aus!

Screenshot Wikipediaartikel

Dieses Bild blieb mehrere Stunden online, was natürlich die Frage aufwirft: Wie kann ein gerechter Gott, dessen Allmächtigkeit auch Administratorenrechte bei der Wikipedia beinhaltet, es zulassen, dass ein Drittel von ihm dermaßen diffamiert wird?

Dieser mutmaßliche Mobbingfall veranlasst das Sektretariat des Weltraumpapstes zur öffentlichen Klarstellung, dass es sich beim Heiligen Geist keineswegs um die oben abgebildete Müllhalde handelt, sondern er immer in der Gestalt einer attraktiven Frau mit perfektem Body-Mass-Index auftritt, wie auch der Eintrag und das Bild des Heiligen Geistes bei der unbestechlichen Uncyclopedia beweisen:

Heiliger Geist bei Uncyclopedia
“Holy Ghost” in der Uncyclopedia:
When you arrive in Heaven, you are likely to be greeted in the front hall, which doubles as a disco dance parlour. The Holy Ghost will slide on over, offer you a drink, and show you a good time.
Dieser Beitrag wurde unter Dogmatik und Verkündungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Zwietracht in der Dreifaltigkeit

  1. karti sagt:

    ein wundervoller beitrag, ich hatte echt freude, ihn zu lesen – und das als theologiestudent ;)

  2. Freut mich sehr, hatte ich doch etwas Bedenken, dass Gläubige den Artikel vielleicht als blasphemisch auffassen könnten.

  3. lonesome sagt:

    Wann kommt denn wiedermal was neues?

  4. dsd sagt:

    Gib mal folgenden Suchstring ein:

    gott, jesus, “heiliger geist”, maria

    Da wirds dann noch besser

  5. Nur gibt’s halt einige Marias die nix mit den drei herren zu tun haben.
    ansonsten haben die drei auch bei der suchanfrage gott, jesus, “heiliger geist”, “paris hilton” das nachsehen.

Hinterlasse einen Kommentar zu Sekretär des Weltraumpapstes Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>